Hallo Leute, willkommen beim ersten tschechischen Dungeons & Dragons Club. Mein Name ist Toni und ich bin ein absoluter Fan dieses Fantasy Spiels. Seit die erste Übersetzung auf Deutsch Mitte der 80er Jahre erschien bin ich total begeistert, und mittlerweile habe ich natürlich längst alle möglichen Versionen des Spiels erstanden und durchgespielt. Regelmäßig treffe ich mich mit vielen anderen DnD Fans und wir zocken teilweise ganze Nächte durch. Und auch nach gut 30 Jahren muss ich sagen, dass das Spiel für mich nichts an seinem Reiz verloren hat.

Dungeons and Dragons 4. Auflage

Dungeons and Dragons 4. Auflage

Während der Clubtreffen spielen wir unter anderem folgende Dungeons & Dragons Versionen:

Dungeons & Dragons original
Advanced Dungeons & Dragons
Advanced Dungeons & Dragons 2te Ausgabe
Dungeons & Dragons 3te Ausgabe
Dungeons & Dragons Next

Das sind die Versionen, die uns am besten gefallen und dir wir sehr gut kennen. Manchmal streuen wir aber auch gerne andere Versionen ein, um das Spielerlebnis zu verändern und einfach mal etwas anderes zu machen. Da alle Versionen von DnD klasse sind macht es auch keinen großen Unterschied. Einen guten Artikel über die verschiedenen Spielversionen und die Unterschiede die sie haben findet man hier. Zwar ist der Artikel auf Englisch, aber er fast alles sehr gut zusammen.

dungeons & dragons logo

dungeons & dragons logo

Was mir besonders gefällt, ist die Gemeinschaft, die sich über die Jahre aufgebaut hat. Einige der Clubmitglieder kenne ich jetzt schon seit vielen Jahren und auch wenn wir uns erst nur zum Spielen getroffen haben, haben sich doch auch schnell feste Freundschaften entwickelt. Da wir alle zumindest ein gemeinsames Interesse teilen, und ein Spieleabend gerne mal lange dauert, ist es nur logisch, dass man sich auch persönlich näher kommt. Für mich ist der Club deshalb ein ganz wichtiger Teil meines Lebens.

Da wir wissen, das es da draußen noch ganz viele andere Leute gibt, die DnD mögen und leidenschaftlich spielen, möchten wir mit dieser Webseite versuchen, Kontakt zu schaffen. Vielleicht gibt es ja andere Clubs und wir können Clubtreffen organisieren. Oder es gibt Einzelspieler, die sich gerne unserem Club anschließen möchten. Wir sind für alles offen und ich als Präsident werde alles dafür tun, dass unser Club lebendig bleibt, wächst und wir auch in 30 Jahren noch DnD spielen.

Sponsoren

Sponsoren

Da sowohl das Erstellen dieser Webseite, als auch die Unterhaltung unserer Spieleclubs, Geld kosten sind wir stets bemüht, aktive Sponsoren zu finden die unsere Leidenschaft teilen oder unterstützen. Auch dabei möchten wir Euch um Eure Hilfe bitten, denn wenn Euch Dungeons & Dragons wie uns am Herzen liegt könnt ihr hier im Club viele Gleichgesinnte treffen. Und je mehr Sponsoren wir finden umso größer und schöner können wir unsere Treffen gestalten. Ich habe zum Beispiel bei der Suche im Internet gesehen, dass es Seiten gibt, die sich als Sponsor für Webseiten anbieten. Unter anderem habe ich dabei die Seite binaereoptionenwelt.de gefunden, die gut als Sponsor für unsere Seite herhalten kann. Wenn ihr alle den Link anklickt werden wir automatisch etwas Geld in die Kassen bekommen.

Ich bin absolut begeistert von eurem Feedback und auch der Unterstützung, die ihr unserer Seite durch das Klicken auf die Empfehlungen zeigt. Wenn jemand weitere Informationen zum Thema „Geld vermehren“ sucht kann er die folgenden Tipps ausprobieren:

mehrfach Geld

mehrfach Geld

1. Ein kleines Sparguthaben ansparen
2. Im Internet nach Anlagemöglichkeiten suchen
3. Sich auf aktienkaufenvergleich.de gezielter informieren
4. Aktuelle Kurse vergleichen
5. Auf viel Glück hoffen

Letzte Woche hatten wir wieder ein Clubtreffen und es sind sogar einige Leute gekommen, die uns über die Webseite gefunden haben. Das freut mich natürlich. Wir hatten einen spannenden Abend und vereinbart, das so bald wie möglich zu wiederholen. Vielleicht komt ihr ja auch.

Was mich absolut freut ist ein aktueller Trend, den ich in den letzten Monate feststellen konnte: immer mehr Frauen beginnen sich für Dungeons & Dragons zu interessieren und kommen zu unseren Veranstaltungen. Das beendet die lange Liste an Vorurteilen, dass Spielefreaks wie wir Frauen nur sehen wenn sie

– Fernsehen
– Seiten wie dating sider benutzen
– Arbeitskolleginnen haben oder
– Bei Familientreffen

So lustig diese Anspielungen auch sind, umso schöner ist es zu sehen, dass die Szene immer bunter und vielseitiger wird. Auffallend ist auch, wie sich der Ton beim Spiel ändert, wenn Frauen dabei sind. Selbst die aggressivsten Angreifen schlagen plötzlich ganz sanfte Töne an. Ich hoffe der Trend hält noch lange an und entwickelt sich zur Normalität.

Viele der Dungeons & Dragons Fans die ich kenne versuchen mittlerweile, alte Kopien der Originalspiele zu bekommen. Da sich über die Jahre immer wieder Details verändert haben ist es die neuste Mode, echte Klassiker vorweisen zu können. Absolut überraschend ist dabei das Geld, das manche Leute ausgeben, um ein viele Jahre altes Spiel zu kaufen. In Zeiten, in denen Statistiken zufolge ganz viele Konsumenten Seiten wie Rabatkode Zalando benutzen, um beim Einkaufen Geld zu sparen, sind es die Sammler und Fans die viel Geld ausgeben für Dinge, die nur in einer bestimmten Szene Wert haben. Eine verrückte Welt in der wir leben, oder?

Einige Leser haben mich auf den letzten Beitrag angesprochen und mir bestätigt, dass der Markt für alte Spiele immer mehr Nachfrage findet. Teilweise werden horrende Summen für Spiele verlangt, die früher nur einen Bruchteil dessen gekosten haben, was heute verlangt wird. Da echte Fans keine Kosten und Mühen scheuen haben viele damit begonnen, bei anderen Dingen des täglichen Lebens Geld zu sparen. Über Seiten wie

Ebay.de

sparpedia.at oder

bei allgemeinen Angebotsseiten

wird versucht günstig einzukaufen und Geld zu sparen. Ich finde, dass das schon ein Stück zu weit geht. Zum einen ist das Spiel meist nur so gut, wie die Mitspieler, und zum anderen gibt es viele Clubs, in denen man die Originalspiele finden und spielen kann. Lohnt es sich da wirklich, viele Geld auszugeben nur um es selbst zu besitzen?

Bei meinen Suchen im Internet finde ich immer wieder neue Seiten und Artikel, die sich mit dem Phänomen Dungeons & Dragons auseinandersetzen. Viele handeln von dem Kinofilm, der nach dem Spiel gedreht wurde. Andere beschreiben die verschiedenen Variationen des Spiels. Und dann gibt es noch Clubs wie den unseren. Auf dieser Webseite habe ich tolle Informationen darüber gefunden, wie man die Besucherzahlen seiner Webseite erhöhen kann. Ich kenne mich zwar ein bisschen mit dem Internet aus, diese Techniken waren mir jedoch bislang unbekannt.